Print deze pagina

Leo Schwar

Leo Schwär, geb. 1953, studierte Katholische Kirchenmusik an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

Leo SchwarNach dem A-Examen schloss sich ein weiteres Orgelstudium bei Professor W. Stockmeier an der Musikhochschule in Köln an, das er mit Abschlussdiplom beendete.

In zahlreichen Meisterkursen und Seminaren bildete er sich weiter (u.a. bei L. F. Tagliavini, G. Zacher, D. Roth, P. Planyavsky, J. Laukvik, B. van Oosten).

Von 1979 bis 2010 war er als hauptamtlicher Kirchenmusiker in Bocholt tätig, seitdem Konzerttätigkeit als Solist und Begleiter.

Seit 2011 arbeitet er als Dozent in den Fächern Orgel, Klavier, Chorleitung und Musiktheorie  u. a. an der Musikschule Niedergrafschaft.

 

 

 

 

Marktconcert op 16 augustus 2018,  Leo Schwär (D)

 

Praeludium, Fuge und Ciacona C-Dur (BuxWV 137)

Dietrich Buxtehude (1637-1707)

Sonata III
Allegro, Menuet I, Menuet II

Carlos Seixas (1704-1742)

Sonate D-Dur  (Wq 70,5)

Allegro di molto, Adagio e mesto, Allegro

Carl Philipp Emanuel Bach (1714-1788)

Cornet Voluntary

William Wallond (1725 – 1770)

Fantasie in f-moll (KV 594)

Adagio, Allegro, Adagio

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

aus den Flötenuhrstücken:

-          Menuett „Der Wachtelschlag“

-          Allegretto

-          Menuett

-          Andantino

-          Vivace „Der Kaffeeklatsch“

Joseph Haydn (1732-1809)

Konzert a-moll

-          Allegro

-          Adagio

-          Allegro

Antonio Vivaldi (1678-1741)


Vorige pagina: Wim Reussink
Volgende pagina: Concertoverzicht 2017